Chili con Carne

Chili con Carne

Als ich das letzte mal mein Chili con Carne gekocht hatte, stellte ich mir die Frage: „Was ist der Unterschied zwischen Cayennepfeffer und Chilipulver?“ Optisch sehen die beiden Gewürze ja fast identisch aus und erfüllen in der Küche auch den selben Zweck, nämlich Schärfe an das Essen zu bringen.

„Chili con Carne“ weiterlesen

Kohl-Hack-Pfanne

Kohl-Hack-Pfanne

Schon mal eine Kohl-Hack-Pfanne probiert? Das Gericht ist schnell zubereitet, kommt mit wenigen Zutaten aus und ist dazu noch gesund und lecker. Weißkraut wird leider viel zu sehr unterschätzt. Dabei ist das „Powerkraut“ sehr gesund und vielseitig in der Küche einsetzbar.

„Kohl-Hack-Pfanne“ weiterlesen

Pancakes – Pfannkuchen zum Frühstück

Pancakes

Heute möchte ich euch mein Rezept für Pancakes bzw. Pfannkuchen vorstellen. Klassischerweise backe ich mir die Eierpfannkuchen an Wochenenden zum Frühstück. Mit Puderzucker und Honig mag ich sie am liebsten, aber auch mit Ahornsirup oder frischen Früchten sind die Pancakes eine ganz leckere Sache. Dank Ausgangsbeschränkung wegen Covid-19 hatte ich jetzt auch werktags die Gelegenheit mir die Pancakes zubereiten zu können, um sie in meinem Homeoffice zu genießen.

„Pancakes – Pfannkuchen zum Frühstück“ weiterlesen

Currywurst – Die Sauce ist entscheidend

Currywurst

Ein Rezept für eine Currywurst, braucht man das? Naja, wenn man nicht nur Ketchup, sondern eine vernünftige Currysauce auf seiner Wurst haben möchte schon.

Mir als bekennender Currywurstliebhaber, ist es grundsätzlich egal, ob es die Berliner Currywurst ohne Darm oder ein Ruhrpott-Carpaccio ist was auf meinem Teller landet. Hauptsache die Wurst ist anständig gebraten / gegrillt und hat von Haus eine solide Qualität. Allerdings spielt die Currysauce hier eine ganz andere, entscheidende Rolle.

Ich habe viel experimentiert und probiert, bis ich meine „Grundsauce“ gefunden habe, die ich je nach Lust und Laune mal fruchtiger oder mal schärfer zubereite.

„Currywurst – Die Sauce ist entscheidend“ weiterlesen

Mehlbatzen

Mehlbatzen

Das Rezept für Mehlbatzen ist eines der wenigen Rezepte, welche ich aus meinen Kindertagen von meinen Eltern retten konnte. Ob dies der „richtige“ Name für diese Klöße ist, kann ich nicht sagen. Nur, dass wir immer Mehlbatzen dazu gesagt haben und ich immer ganz wild auf diese Dinger war.

Die Klöße passen perfekt zu Sauerbraten oder Rinderrouladen. Übrig gebliebene Klöße schmecken am nächsten Tag in Butter angebraten noch besser.

„Mehlbatzen“ weiterlesen

Pizzaburger – Salami

Pizza Burger - Salami

Im Jahr 2013 zog der Pizzaburger in vielen Tiefkühltruhen von Supermärkten ein. Damals hätte ich nicht gedacht, dass sich der Burger durchsetzt und lange verfügbar sein wird. Tatsächlich hat der große Lebensmittelkonzern nicht viel Geld für sein Produkt von mir erhalten – ist so ein Pizzaburger doch rasch selbst gemacht. Meine Variante wird mit Rindfleischpatties gebaut, was dem Tiefkühlprodukt jedoch fehlt.

„Pizzaburger – Salami“ weiterlesen

Schnitzel Wiener Art

Schnitzel mit Kartoffelsalat

Der Begriff Schnitzel bedeutet so viel wie „eine dünne Scheibe Fleisch, welches zum Braten bestimmt ist“. Das Schnitzel wird meist aus der Keule vom Schwein oder Kalb geschnitten.

Das echte Wiener Schnitzel darf nur aus Kalbfleisch bestehen, wohingegen das Schnitzel Wiener Art auch aus anderen Fleischsorten wie Schwein oder Pute hergestellt werden kann.

Ich habe mich hier für Schnitzel aus der Schweineoberschale entschieden.

„Schnitzel Wiener Art“ weiterlesen