Putenschnitzel Hawaii

Heute gab es bei mir Putenschnitzel Hawaii, angelegt an den Klassiker aus den 60er Jahren – dem Toast Hawaii. Die Putenschnitzel werden wie auch beim Toast nach dem anrösten mit Schinken, Ananas und Käse belegt. Anschließend für ein paar Minuten im Ofen überbacken und schon ist das Gericht fertig.

„Woher der Klassiker stammt“, „Wer hat ihn erfunden?“ etc. möchte ich hier jetzt nicht weiter erläutern. Dazu wurde bereits viel geschrieben. Wer aber möchte, kann es hier gerne nachlesen. Auch wenn Gerichte „Hawaii“ unterdessen etwas angestaubt und so gar nicht mehr im Trend liegen, esse ich sie immer wieder gerne. Zum einen mag ich den Geschmack von Ananas in Kombination mit gekochtem Schinken und Käse, zum anderen findet sich immer irgendwo eine Dose mit den Früchten im Vorratsschrank. So ist der Toast Hawaii auch schnell zubereitet wenn unangemeldete Gäste zu Besuch kommen.

Aber heute geht es um die Abwandlung des Klassikers, dem Putenschnitzel Hawaii. Die Schnitzel werden von mir mit Salz, Pfeffer und Currypulver gewürzt. Ich empfehle hier eher eine milde-fruchtige Variante zu nehmen. Ein scharfes Currypulver passt hier durch die Süße der Ananas nicht so perfekt dazu. Anschließend brate ich die gewürzten Fleischscheiben in heißem Öl an und gebe die Schnitzel in eine Auflaufform. Dort belege ich sie mit den restlichen Zutaten und bestreue sie mit frisch geriebenem Käse. Als Beilage gibt es Pommes und einen Blattsalat mit Sahnedressing.

Putenschnitzel Hawaii

Putenschnitzel Hawaii

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Keyword: Schnitzel
Portionen: 4

Zutaten

  • 140 g Ananas aus der Dose
  • 4 Putenschnitzel
  • 150 g Gouda
  • 4 Scheiben Schinken gekocht
  • Öl
  • Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Die Ananas abgießen, den Saft aber dabei auffangen. Die Ananasscheiben in Stücke schneiden. Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen.
  • Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Schnitzel darin anbraten und in eine Auflaufform geben. Die Ananasstücke kurz im verbleibenden Bratfett anbraten und ebenfalls mit Curry würzen. Einen Teil des Ananassafts dazu geben und etwas einköcheln lassen.
  • Den Backofen auf 230°C vorheizen. Den Käse reiben. Die Schinkenscheiben auf die Schnitzel legen und die Ananas darauf verteilen. Mit dem restlichen Ananassaft die Schnitzel leicht beträufeln. Den Käse großzügig über die Schnitzel streuen. Die Putenschnitzel im Ofen ca. 8-10 Minuten überbacken.
Hast du das Rezept probiert?Zeig es mir auf Instagram und markiere mich mit @ffkocht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung