Curry-Aprikosen-Schnitzel

Die Tage hatte ich mal wieder Lust auf mein Curry-Aprikosen-Schnitzel. Klar, diese deutsche Adaption hat so rein gar nichts mit der indischen Küche zu tun. Lecker ist das Gericht aber trotzdem….

Habt Ihr gewusst, dass das Currypulver nicht aus Indien sondern aus Großbritannien stammt? In der indischen Küche werden beim Kochen frisch gemahlene Gewürze einzeln, zu verschiedenen Zeitpunkten des Kochvorgangs, dem Essen zugegeben. Gewürzmischungen die Garam Masala spielen in Indien eine geringere Rolle und werden meist am Ende des Kochvorgangs zum Abschmecken eingesetzt.

In der Kolonialzeit kamen die Briten mit der indischen Küche in Kontakt. Beim Nachkochen der indischen Curry-Gerichten ersetzten sie einfach die frisch gemahlenen Gewürze mit fertigen Gewürzmischungen, welche die Britten Curry Powder nannten.

Da es sich bei Currypulver um eine Gewürzmischung handelt, variiert seine Zusammensetzung. Je nach Zubereitung befinden sich über 10 unterschiedliche Gewürze im Currypulver. In den meisten Mischungen ist jedoch Kurkuma enthalten, was der Gewürzmischung seine typische gelbe Farbe gibt. Weitere Hauptzutaten sind zumeist Koriander, Kreuzkümmel, schwarzer Pfeffer und Bockshornklee. Diese Gewürze sind für den typischen Curry Geschmack verantwortlich.

Rezept drucken
Curry-Aprikosen-Schnitzel
Curry-Aprikosen-Schnitzel
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Kochen
Keyword Schnitzel
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Kochen
Keyword Schnitzel
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Curry-Aprikosen-Schnitzel
Anleitungen
  1. Das Hähnchenfleisch unter fließendem Wasser abbrausen und trocken tupfen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend in der Hälfte des Mehls wenden. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Filets von allen Seiten anbraten. Das Fleisch herausnehmen und in eine flache Auflaufform legen.
  2. Den Lauch putzen und in Streifen schneiden. Salzwasser in einem Topf erhitzen, die Lauchstreifen hinzugeben und einmal kurz aufkochen lassen. Das Gemüse in einem Sieb abtropfen lassen. Die Aprikosen ebenfalls in einem Sieb abtropfen lassen und dabei 100 ml Saft auffangen. Die Aprikosen nochmals halbieren und zusammen mit den Lauchstreifen auf den Hähnchenbrustfilets verteilen.
  3. Sahne, Schmand, Curry, Salz und Pfeffer in einem Topf geben und aufkochen lassen. Das restliche Mehl mit dem Aprikosensaft anrühren und unter Rühren hinzufügen. Brühe hinzugießen und unter Rühren nochmals aufkochen. Die Sauce über die Hähnchenbrustfilets gießen und das ganze mit dem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.