Bergsteigerpizza

Die Bergsteigerpizza ist eine leckere und würzige Alternative zur klassischen Pizza und für den Herbst ein tolles Gericht.

Pizza a la Bergsteiger

Bergsteigerpizza

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Backen
Portionen: 4

Zutaten

Für den Teig

  • 450 g Mehl
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 EL Thymian
  • 1 EL Essig
  • 4 EL Olivenöl
  • 250 ml Wasser lauwarm

Für den Belag

  • 200 g Frischkäse
  • 100 g Sahne
  • 300 g Schinkenwürfel mager
  • 200 g Bergkäse würzig, gerieben
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Majoran
  • Salz und Pfeffer
  • 3 Stück Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten

Anleitungen

  • Aus den Zutaten für den Teig einen Hefeteig zubereiten. Ich benutze eine Küchenmaschine, in der ich alle Zutaten bis auf das Wasser hinzugebe. Während die Maschine arbeitet gebe ich nach und nach das Wasser hinzu. Den fertig gekneteten Teig abdecken und an einem warmen Ort für mindestens 30 Minuten gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Den Käse mit der Sahne und den Zwiebelwürfeln zu einer glatten Masse verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken.
  • Der Teig reicht für 4 runde Pizzen oder 2 Backbleche. Den Pizzateig portionieren und mit einem Nudelholz ausrollen. Mit der Käse-Sahne-Masse bestreichen. Anschließend wird der Pizzaboden mit den Schinkenwürfeln belegt. Zum Abschluss mit dem Bergkäse bestreuen.
  • Die Pizzen im vorgeheizten Backofen bei 190°C Umluft ca. 15-20 Minuten backen. Die fertige Bergsteigerpizza mit den Frühlingszwiebeln bestreuen.
Rezept probiert?Lass es mich wissen wie es geschmeckt hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung