Schaschlik-Topf aus dem Slow Cooker

Auch wenn in diesem Jahr keine große Silvesterfeier ansteht, suchte ich nach einem leckeren Essen was sich gut vorbereiten lässt. Da kam mir der saftige Schaschlik-Topf in den Sinn, den ich im Slow Cooker zubereite. Klar, er macht sich auch nicht von alleine. Aber wenn der Topf einmal befüllt ist, muss man sich um so gut wie nichts mehr kümmern. Ein großer Vorteil, wenn man noch andere Sachen zu erledigen hat um eine Party vorzubereiten.

Und warum gibt es einen Schaschlik-Topf und keine Schaschlik-Spieße? Ganz einfach, ich spare mir die Arbeit um die Spieße zu stecken. Am Esstisch werden eh die Zutaten als allererstes von den Holzspießen geschoben. Wenn ihr das Rezept nachkocht, könnt ihr aber auch gerne mit Schaschlik-Spießen arbeiten. Das funktioniert im Slow Cooker ebenfalls ohne Probleme.

Schaschlik-Topf und Slowcooker

In meinem Rezept brate ich das Fleisch, den Speck sowie die Zwiebeln in einer Pfanne an. Das hat den Vorteil, dass sich ein paar Röstaromen bilden, die dem Geschmack des Gerichtes gut tun. Auch optisch finde es es appetitlicher, wenn das Fleisch ein wenig angebräunt und nicht mausgrau auf den Teller kommt. Wer darauf verzichten kann, darf diesen Schritt aber auch weg lassen. Ich würde die Garzeit in diesem Fall aber ein wenig nach oben schrauben.

Wenn sich jemand von Euch fragt, wie ich auf das „Langsame Kochen“ gekommen bin, dem möchte ich den Blog „Langsam kocht besser“ empfehlen. Hier findet ihr neben vielen Rezepten auch sehr gute Artikel die das Für und Wieder eines Slowcookers beschreiben. Eine Zusammenstellung dieser Artikel hat die Autorin hier zusammengefasst.

Schaschlik-Topf

Schaschlik-Topf aus dem Slow Cooker

Das Rezept ist für einen 3,5 Liter Topf ausgelegt.
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 4 Stunden
Arbeitszeit: 4 Stunden 30 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Keyword: Slow Cooker
Portionen: 4

Equipment

Zutaten

  • 1 kg Gulasch vom Schwein
  • 2 Zwiebeln
  • 125 g Speck in Scheiben, nicht zu dünn
  • 3 Paprikaschoten
  • 1 Peperoni frisch
  • 125 ml Fleischbrühe kräftig gewürzt
  • 500 g Tomatenketchup
  • 1 TL Currypulver
  • 0,5 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 Prise Knoblauchgranulat
  • 1 EL Öl
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischwürfel kurz aber scharf anbraten und in den Keramikeinsatz des Slow Cookers geben.
    Zutaten für den Schaschlik-Topf
  • In der selben Pfanne nun den Speck und die Zwiebeln bei mittlerer Hitze wenige Minuten anschwitzen. Die Zwiebelmischung ebenfalls in den Keramikeinsatz geben.
  • Die Paprika in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Die Peperoni in Ringe schneiden. Beides in den Einsatz geben. Dabei möglichst eben abschließen.
  • Aus der Fleischbrühe, dem Ketchup und den Gewürzen eine dickliche Soße anrühren und diese gleichmäßig über dem Paprika verteilen.
  • Den Keramikeinsatz in den Slow Cooker geben. Die Garzeit beträgt auf Stufe High ca. 4-5 Stunden, auf Stufe Low 6-7 Stunden.
Rezept probiert?Lass es mich wissen wie es geschmeckt hat!

* Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Diese Einnahmen helfen mir, diese Webseite zu betreiben und meine Rezepte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ein Gedanke zu „Schaschlik-Topf aus dem Slow Cooker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung