Dönersoße

Meine Dönersoße ist nicht nur schnell gemacht, sondern schmeckt auch richtig lecker. Sie passt aber nicht nur zu Döner sondern kann bei jedem BBQ oder zu Fondue oder Raclette serviert werden. Ich esse sie auch ganz gerne auf meinem Bratwurst Döner oder einfach auf einem Sandwich.

Wie schnell die Soße zubereitet wird, lässt sich schon an der Rezeptanleitung ablesen. Hier gibt es nur einen Punkt. Alle Zutaten werden miteinander gut verrührt und anschließend für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kaltgestellt. So kann die Dönersoße gut durchziehen und ihren Geschmack entwickeln.

Dönersoße

Dönersoße

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Portionen: 1

Zutaten

  • 150 g Joghurt griechischer oder türkischer
  • 3 EL Mayonnaise
  • 2 Knoblauchzehen gepresst
  • ½ Zitrone Saft davon
  • 2 TL Dillspitzen getrocknet
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Anleitungen

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren. Die Soße mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Notizen

Schmeckt nicht nur für Döner sondern auch zu Sandwiches, Raclette etc.
Hast du das Rezept probiert?Zeig es mir auf Instagram und markiere mich mit @ffkocht!

Ein Gedanke zu „Dönersoße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung