Gemüse Puffer

Wenn ich an Gemüse Puffer denke werden bei mir immer Kindheitserinnerungen wach. Diese hat meine Mutter im Sommer immer auf der Terrasse auf einem 2 Platten Herd zubereitet. „Dann riecht die Küche nicht immer so verqualmt.“ Für mich als Kind war es immer ein kleines Abenteuer, wenn Essen im Garten zubereitet und gegessen wurde. Da haben sich auch gerne meine Spielkameraden zum Essen mit eingeladen und meine Mutter hat die Puffer wie am Fließband produziert.

Gemüse Puffer
Die Hauptakteure

Anders als meine Mutter salze ich das geraspelte Gemüse nicht ein und verzichte auf das anschließende auspressen des Gemüsesafts. Für die Bindung dient ein zusätzliches Ei. Ich habe es beim Kochen gerne einfach! Etwas Geduld beim Ausbacken und die Gemüsefladen binden von alleine. Etwas geriebener Käse kommt ebenfalls in die Gemüsemasse. Käse geht ja bekanntlich immer.

Gewürzt werden die Pufferchen mit Majoran, ordentlich Muskatnuss sowie mit Salz und Pfeffer. Zusätzlich gebe ich noch 2 EL saure Sahne in die Gemüsemasse.

Gemüse Puffer
Gemüse Puffer mit Sour Cream

Die Gemüse Puffer kann man gut als Hauptspeise essen. Gerne serviere ich Sour Creme und / oder einen Salat dazu. Aber auch als Beilage zu Fisch und Fleisch passen sie hervorragend. Die Gemüse Puffer sind unheimlich flexibel und dankbar und eine willkommene Abwechslung in der Küche. Sogar Kinder bekommt man mit den Bratlingen dazu, Gemüse zu essen.

Gemüse Puffer

Gemüsepuffer

Gemüsepuffer aus Kartoffeln, Zucchini und Möhren
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten

Zutaten

  • 500 g Kartoffeln
  • 250 g Zucchini
  • 250 g Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL saure Sahne
  • 1 Prise Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • Majoran
  • Muskat
  • 3 Eier
  • 100 g Mehl
  • 100 g geriebener Mozzarella
  • Öl

Anleitungen

  • Kartoffeln, Zucchini und Karotten putzen und grob raspeln. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Alles in eine große Schüssel geben.
    Gemüse Puffer
  • Die Gewürze, saure Sahne, Eier, Mehl und Mozzarella zugeben und alles gut miteinander vermengen.
    Gemüse Puffer
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und mit einem Esslöffel etwa 5 mm dicke Gemüsepuffer hineingeben und goldbraun ausbacken. Auf Küchenkrepp die Gemüsepuffer kurz abtropfen lassen.
    Gemüse Puffer
Hast du das Rezept probiert?Zeig es mir auf Instagram und markiere mich mit @ffkocht!

Am Ende habe ich noch einen kleinen Tipp für euch: Sollten einmal Gemüse Puffer übrig bleiben, so lassen sich diese wunderbar in einer Heißluftfritteuse aufknuspern.

Wenn ihr Lust auf weitere Gemüserezepte habt, kann ich euch meine Blumenkohl Käse Medaillons empfehlen. Ein weiteres Rezept mit Zucchini wäre mein Rezept für Gefüllte Zucchini mit Fleischwurst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung